Expertise

Kernaufgaben der Arbeitsgruppe „EMF und Umwelt" sind das Monitoring, die Analyse und Kommunikation der aktuellen Forschung und der öffentlichen Debatte zu den Auswirkungen elektromagnetischer Felder (EMF) auf Gesundheit und Umwelt.

Unsere Leistungen:

  • Monitoring der wissenschaftlichen Forschung und gesellschaftlichen Diskussion rund um das Thema biologischer Wirkungen elektromagnetischer Felder
  • Systematische Dokumentation sowie Analyse und Bewertung aller relevanten Entwicklungen zum Thema EMF
  • Kontinuierliche Information von Öffentlichkeit und Fachwelt über wissenschaftliche Forschungsergebnisse, Diskussionstrends und deren Hintergründe
  • Vernetzung der interessierten Akteure zur Verbesserung des Informationsaustausches und der Förderung der Zusammenarbeit
  • Durchführung wissenschaftlicher Workshops und Informationsveranstaltungen
  • Durchführung von Studien zur Risikokommunikation

Das Engagement des WIK in diesem Bereich wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt, das der Kommunikation über potentielle Risiken moderner Kommunikationstechnologien große Bedeutung zumisst.

Darüber hinaus sind alle relevanten Gruppen eingeladen, sich an diesem Engagement mit eigenen Beiträgen zu beteiligen, damit der wissenschaftliche Erkenntnisstand in der öffentlichen Diskussion größeres Gewicht bekommt und der notwendige interdisziplinäre Austausch zwischen allen gesellschaftlichen Gruppen voran gebracht werden kann.

Dr. Franz Büllingen
Abteilungsleiter

Tel.: 02224 9225-50
Fax: 02224 9225-69

f.buellingen(at)wik.org