Standardisierung/mCLOUD

Uneinheitliche Datenstandards ziehen Effizienzverluste nach sich. Standardisierung ist eine wichtige Voraussetzung, um Prozesse effizient zu organisieren. Der Weg von Wertschöpfungsketten zu Wertschöpfungsnetzwerken geht mit der Forderung nach einheitlichen Datenstandards und Metadaten einher. Verknüpft man digitale Datenmanagementsysteme und vorhandene Datenbasen miteinander, besteht die Möglichkeit, Effizienzgewinne zu erschließen. Dies ist auch das vornehmliche Ziel der mCloud.

Standardisierung spielt auch eine große Rolle für die neuen Mobilitätsanwendungen der mFUND-Förderprojekte. Durch einheitliche bzw. kompatible Standards in Bezug auf ihre vorhandenen Anwendungen können die Anwender ihre Kunden qualitativ hochwertiger und mit mehr Leistung zu einem günstigeren Preis bedienen.

In diesem Arbeitsforum sollen die geförderten Projekte ihre Erfahrungen mit bestehenden Standards austauschen und Erwartungen an neue Standards formulieren. Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Welche Anforderungen bestehen hinsichtlich Datenstandards und Metadaten? Wie kann die langfristige Qualität öffentlich verfügbarer Daten sichergestellt werden? Wie kann die mCLOUD zur besseren Verfügbarkeit von Datensätzen und einheitlichen Datenstandards beitragen? Als Ergebnis dieses Arbeitsforums können konkrete Empfehlungen und Forderungen zur Standardisierung formuliert werden, insbesondere hinsichtlich der mCLOUD.

22. März 2018         

mCLOUD-Standards: Anforderungen der Projekte

Wo:

BMVI, Bonn

Wann:

10 bis 15 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Projekte, die unterschiedliche Datenbasen miteinander verknüpfen oder auf öffentlich verfügbaren Datensätzen aufsetzen. Die Veranstaltung ist als Workshop konzipiert, bei dem sich die Teilnehmer aktiv einbringen sollen. Maximal 25 Teilnehmer. 

Hier geht es zur Anmeldung ...

Sie interessieren sich für das Arbeitsforum, können aber nicht zum nächsten Termin? Wir schicken Ihnen gerne regelmäßig Informationen zum Arbeitsforum Standardisierung/mCLOUD. Hier anmelden ...

© Mikko Lemola/Fotolia.com

begleitforschung-mfund(at)wik.org

Sonja Thiele
Begleitforschung  
Tel: +49 2224 9225-34

Iris Nichols
Anmeldung und Organisation
Tel: +49 2224 9225-87