Nationale Behörden und Gremien

  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
    Die BAuA unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit in allen Fragen des Arbeitsschutzes, einschließlich des medizinischen Arbeitsschutzes. Im Rahmen dieser Aufgabe forscht und informiert sie auch zum Thema "Elektromagnetische Felder".

  • Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
    Das BfS ist eine organisatorisch selbstständige wissenschaftlich - technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Zu den Arbeitsfeldern im Bereich nichtionisierender Strahlung gehören unter anderem der Schutz vor den Auswirkungen des Mobilfunks. Umfassende Informationen über niederfrequente und hochfrequente Felder. Zahlreiche Dokumente, Stellungnahmen und Broschüren werden als Download angeboten. Weiterhin finden Sie hier eine Datenbank mit SAR-Werten von Mobiltelefonen.

  • Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)
    Die BDBOS ist eine Behörde im Geschäftsbereicht des Bundesinnenministeriums. Ihre Aufgabe ist der Aufbau, der Betrieb und die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit eines digitalen Sprech- und Datenfunksystems für die Polizeien von Bund und Ländern, Feuerwehren und Rettungsdienste, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Zollbehörden und Nachrichtendienste.

  • Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
    Das Institut untersteht dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) und hat die Aufgabe, dieses in Fragen der Lebensmittelsicherheit und des Verbraucherschutzes wissenschaftlich zu beraten. Neben der Beratung des BMELV und der Bundesoberbehörden ist das BfR auch für die Risikokommunikation zuständig.

  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
    Das BMBF fördert die Erforschung und Entwicklung zukunftsträchtiger neuer Technologien. Über die Suchfunktion sind diverse Informationen zum Thema "Mobilfunk" abrufbar.
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
    Das BMU ist innerhalb der Bundesregierung federführend verantwortlich für die Umweltpolitik des Bundes. Allgemeine Informationen zum Thema Strahlenschutz.

  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

  • Bundesnetzagentur (BNetzA)
    Die BNetzA ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Sie hat die Aufgabe, durch Liberalisierung und Deregulierung für die weitere Entwicklung auf dem Elektrizitäts-, Gas-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahninfrastrukturmarkt zu sorgen. Vielfältige Informationen zu den Rechten von Verbrauchern im Kommunikationsmarkt.
    Die BNetzA betreibt eine Standortdatenbank mit kartographischer Darstellung von Standorten von Funkanlagen und EMF-Messreihen in Deutschland.

  • Umweltbundesamt (UBA)
    Das Umweltbundesamt ist die wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).